Laufender Wasserhahn

Wasserschaden am Geschirrspüler?

Die Gutachten von CheckUp-Technik beruhen auf Fakten, Tests und langjähriger Erfahrung. So kann ein gemeldeter Wasserschaden am Geschirrspüler anders eingeschätzt werden, als erwartet wird.

Unsere geschulten CheckUp-Gutachter beurteilen unabhängig und objektiv zahlreiche Schäden.

Die Schadensmeldung an die Versicherung

Der Versicherungsnehmer (VN) gibt in seiner Schadensmeldung an, dass er in der Küche seiner Mietwohnung einen Wasserschaden verursacht hat. Während des Geschirrspülens hatte er vergessen, den Wasserhahn zu schließen. Als das Wasser über den Rand der Spüle lief, verursachte es Schäden an der Einrichtung und dem Fußboden. Zudem lief das Wasser in einen Geschirrspüler, was an dem Gerät zu Beeinträchtigungen und einer Wertminderung führte. Es handelte sich hierbei um einen Bauknecht GSI 6320k.

Die Versicherung beauftragte die CheckUp Deutschland GmbH online mit der Begutachtung des Schadens.

Das Schadensbild

Teile des Mobiliars und der Fußboden wiesen multiple Schäden auf, die eindeutig die Folgen eines Wasserschadens waren.

Laut dem angegebenen Wasserschaden am Geschirrspüler zeigte das Gerät eine Fehlermeldung. Es war ein Gebrauchtgerät, dass der VN vom Vormieter übernahm. Das Innere wies starke Gebrauchsspuren und Oxidationen auf. Ein testweise gewähltes Programm lief problemlos an, ohne dass die vom VN angegebene Fehlermeldung erschien. Sie war auch nicht nachvollziehbar. Im Probelauf zeigte sich, dass die Elektronik, die Pumpen und Heizungen fehlerfrei funktionierten.

Plausibilität

Um den Schadensverlauf beurteilen zu können, stellte der Gutachter diesen nach. Mit dem Boden einer Tasse wurde der Auslauf bedeckt, sodass das Wasser im Spülbecken stieg. Als der Wasserspiegel den Überlauf erreichte, lief das Wasser über diesen in den Ausfluss. Erst als der Überlauf durch ein Spültuch verstopft war, stieg das Wasser weiter und floss über den Rand der Spüle. Natürlich stoppte der Gutachter den Versuch sofort, um weitere Schäden zu vermeiden.

Der Wasserschaden am Geschirrspüler wurde als solcher immer unwahrscheinlicher, denn das Wasser lief an einer anderen Stelle über die Küchenzeile. Wegen ausreichender Bodenfreiheit des Einbaugerätes war eine Beschädigung der Elektronik auszuschließen. Das Gehäuse besteht zum Großteil aus Kunststoff und Edelstahl. Es ist zudem mit umlaufenden Gummidichtungen versehen. Somit gilt ein Wasserschaden am Geschirrspüler in diesem Bereich als nicht relevant.

Schadenshöhe

Die Plausibilität der Schadensmeldung hat in unseren Gutachten einen hohen Stellenwert. Bildet es doch die Grundlage dafür, dass die Versicherung den Schaden mit dem VN regulieren kann.

In diesem Fall war der Wasserschaden am Geschirrspüler durch direkte Feuchtigkeitseinwirkung nicht nachvollziehbar. Eine Reparatur des Gerätes ist nicht notwendig, da sich im Probelauf alle Funktionen als gegeben herausstellten.

Den Zeitwert der Spülmaschine bezifferte der Gutachter aufgrund des Gerätezustands. Für einen eventuellen Wiederbeschaffungswert legte er die aktuellen, marktüblichen Preise zugrunde.

Die fehlende Plausibilität führte letztendlich zu unserer Empfehlung, die wir der Versicherung mitteilten.

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von JoensHIniny am November 17, 2020 um 7:57 pm

    Hallo!

    Brauche mal ganz dringen Hilfe!War so intelligent den Abflu? der Spule mit Wachs dicht zu machen…
    Hab ein Kerzenglas mit hei?em Wasser ausgespult um es von Wachsresten zu befreien,in der Spule…
    Hab schon literweise Drano versenkt ohne erfolg…hei?es Wasser dringt nicht mehr durch bis unten hin.
    Wei? jemand Rat??

    Danke,Joens.

    • Veröffentlich von s.kellner am November 18, 2020 um 1:01 pm

      Hallo Joens,

      Ihnen wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als den Abfluss zu zerlegen und ihn komplett per Hand von innen zu reinigen.
      Ich vermute, dass sich das Wachs im Siphon verfestigt hat und dort nun festsitzt.
      Abflussreiniger und Lösungsmittel helfen Ihnen da wenig.

      Mündet in den Siphon der Ablaufschlauch eines Geschirrspülers, müssen Sie den ebenfalls gründlich prüfen und, wenn notwendig, reinigen.

      Stellen Sie einen Eimer unter den Abfluss, wenn Sie diesen abschrauben, und halten Sie Lappen bereit.
      Bitte gehen Sie sorgfältig vor, damit Sie die Teile des Abflusses nicht beschädigen!
      Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

      Mit freundlichen Grüßen
      Steffen Kellner.

Hinterlassen Sie einen Kommentar